Arbeit

SpiroTiger

Wer hart arbeitet muss top fit sein und einen Ausgleich zum Alltag finden. Oft reichen reine Bewegungsübungen oder z.B. Joggen nicht, um stressige Situationen im Alltag meistern zu können. Nur wer fit ist und voll durchatmen kann, findet sich an der Spitze, kommt weiter, ist immer voll da und bricht nicht plötzlich mit 40 oder 50 zusammen (Burnout | Depression). Körper, Geist und Seele brauchen eines: Ein gesunder Menschenverstand.

Wer sich wie blöd abrackert, seinen Körper über- und falsch trainiert oder rein gar nichts macht, kommt heute immer seltener ans Ziel. Machen Sie es den erfolgreichen, cleveren Sportlern nach. Sie trainieren mit Köpfchen und schleppen nicht Tonnen hin und her.

Nicht nur Herz oder Körpermuskulatur zählen, wenn es darum geht, die Leistung zu maximieren. Auch die Atmungsmuskulatur trägt zu mehr Ausdauer – für mehr Power – bei. Und diese lässt sich mit dem SpiroTiger® bestens trainieren.

Der Körper schützt sich selbst
Die Atemmuskulatur schafft in Ruhe pro Tag über 20 000 Atemzyklen, weitaus mehr unter Belastung. So ist es nicht verwunderlich, dass die beteiligten Muskelgruppen (Zwerchfell, Zwischenrippen-, Atemhilfs- und Bauchmuskulatur) auch ermüden können. Da sich der Atmungsapparat aber keine Pause gönnen kann, darf er nicht an seine Grenzen gebracht werden. Andernfalls würde es lebensbedrohlich. Um dies zu verhindern, stellt sich ein körpereigener Schutzmechanismus ein.

Ermüdet die Atemmuskulatur, wird der Blutfluss in die Arme und Beine begrenzt. Beim Velofahren oder Joggen hat dies zur Folge, dass die Beinmuskulatur in eine Sauerstoffschuld kommt. Es setzt eine verstärkte Laktatbildung ein, welche die Beine übersäuern lässt und diesen Körper zum Stillstand zwingt. Damit kann sich die lebenswichtige Atmung wieder erholen. Wer diesen körpereigenen Schutzmechanismus nicht kennt, kommt zum Trugschluss, dass die Beine mehr Training brauchen, um schneller zu werden, es könnte aber eben auch die Atmung sein.

Grundlage für ein intaktes Körpergefühl und eine gute Leistungsfähigkeit ist eine gute Atmung. Ganz im Sinne von: «Ich atme, also bin ich!». Eine gute Atmung verspricht aber nicht nur eine gute Gesundheit. Wie wichtig der meist unbewusst laufende Prozess «Atmung» auch für die Leistungsfähigkeit ist, weiss man heute aus zahlreichen Studien: Nicht nur Herz oder Muskulatur limitieren die körperliche Leistung, sondern auch die Atmung.

Für weitere Angaben zum SpiroTiger® oder zur Stressbewältigung (Burn-out Vorsorge oder Bewältigung) kontaktieren Sie uns bitte.

Für mehr Power im Beruf und Alltag

Der SpiroTiger® ist bereits heute bei vielen körperlich und geistig anstrengenden Berufen ein erfolgreiches Trainings-Gerät. Nur eine kleine Auswahl:

  • Managern (viel auf Reise, täglich Meetings)
  • Aussendienstmitarbeitern
  • Polizei
  • Feuerwehr
  • Sanität
  • Handwerker, Bauarbeiter
  • Ärzte, vor allem Chirurgen

Die klaren Vorteile

  • Bessere körperliche Leistungsfähigkeit
  • Erholung während und nach dem Einsatz (Beispiel: Feuerwehr, Polizei)
  • Erhöhte Ausdauer der Atmungsmuskulatur
  • Bessere Koordinationsfähigkeit des Atmungssystems unter Belastung
  • Bessere Stabilität und Stärkung des Rumpfs (Beispiel: Handwerker, Bauarbeiter)