Cystische Fibrose (CF)

Cystische Fibrose

STMedical® – eine wirkungsvolle Ergänzung zur Therapie bei CF

Cystische Fibrose (CF), auch Mukoviszidose genannt, ist eine angeborene Stoffwechselerkrankung. Die Auswirkungen auf die Atemwege stehen meist im Vordergrund und bestimmen den Schweregrad der Krankheit. Durch die veränderte Zusammensetzung der Körperflüssigkeiten bildet sich in der Lunge und in der Bauchspeicheldrüse zäher Schleim, welcher die normalen Organfunktionen beträchtlich einschränkt und nur schlecht oder gar nicht abtransportiert werden kann. Der zurückbleibende Schleim verstopft zudem die Bronchien und bildet ein optimaler Nährboden für Krankheitskeime. Häufige und schwere Infektionen der Atemwege mit Husten, Auswurf und Atemnot sind die Folgen.

Sekretmobilisation fördern

Die physiotherapeutische Behandlung von CF-Patienten beinhaltet meistens vor allem Atemkoordination und Entspannungstechniken. Der STMedical® kann dabei einfach und effektiv in die herkömmliche CF-Therapie integriert werden. Durch forciertes Ein- und Ausatmen mit dem STMedical® wird die Atmungsmuskulatur gezielt gekräftigt und der gesamte Thorax mobilisiert. Dies ermöglicht ein effektives Schleimabhusten und dadurch eine Reduktion von Infektionsherden. Der gesamte Bewegungsablauf der Atmung wird in funktioneller Weise koordiniert und gefestigt. Ausdauer-, Kraft- und Koordinationsdefizite werden effektiv ausgeglichen. Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist eine regelmässige Anwendung.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse oder IV

Die Verordnung erfolgt durch den Arzt / Pneumologen und die Kosten werden in der Regel von der Grundversicherung der Krankenkassen übernommen. Nach kurzer Instruktion durch medizinisches Fachpersonal (in unserer Sprechstunde) kann der STMedical® dank der einfachen Bedienung von den Patienten selbständig eingesetzt werden.

Bei Patienten bis 20-jährig mit dem Geburtsgebrechen Nr. 459 für eine angeborene Störung der Pankreasfunktion (Mucoviscidosis/Cystische Fibrose und primäre Pankreasinsuffizienz) ist eine Kostenübernahme bei der IV zu beantragen.

Wissenschaftliche Erkenntnisse zur Atemmuskeltherapie

Aufgrund der wissenschaftlich nachgewiesenen Effekte einer regelmässigen Atemmuskeltherapie bei CF-Patienten, ist nach wenigen Wochen eine positive Entwicklung der Gesundheit im Sinne von verbesserter Sekretmobilisation, Lungenfunktion und körperlicher Leistungsfähigkeit, verminderter Atemnot und einer gesteigerten Lebensqualität zu erwarten. Wissenschaftliche Studien zeigen signifikante Verbesserungen der Lungenfunktionswerte (FVC, FEV1, MEF50) und eine markante Zunahme des Sekretauswurfes um durchschnittlich 133%. Lanzeitbeobachtungen zeigen zudem eine Reduktion des intravenösen Antibiotika-Bedarfs, des Hustens und eine deutliche Abnahme des Atemnotempfindens.

Facts

• Verbesserung der Lungenfunktionswerte FVC, FEV1, FEV50
• Zunahme des Sekretauswurfes
• Reduktion der intravenösen Antibiotika-Behandlung
• Erhöhte Lebensqualität
• Kostenübernahme durch die Krankenkasse (CH)

Wissenschaftliche Publikationen

• Sartori R et al., 2008. J Cyst Fibros Jul; 7:313-9
• Kamin W et al., 2006. Eur Resp J 28, Suppl. 50, 7169

Bei Lungenkrankheit und Verschreibung vom Pneumologen (Facharzt für Lungenerkrankungen) zahlt die Krankenkasse den Kauf eines STMedicals

So ist die Abwicklung:

Lassen Sie von Ihrem Arzt das Verordnungsformular –
STMedical® ausfüllen und unterschreiben… hier…

Wenn ein Facharzt für Lungen das Formular ausfüllt können Sie den STMedical® kaufen.
Der Kaufpreis inkl. Schulung Fr. 1’880.–.
Der Kaufpreis ohne Schulung Fr. 1’680.–.
Eine Schulung ist zu empfehlen.
Die Vorgehensweise: Haben Sie die Verschreibung von Ihrem Pneumologen erhalten, fragen Sie dann zur Sicherheit Ihre Krankenkasse an, ob sie die Kosten übernehmen. Wenn ja, können Sie mit uns einen Termin vereinbaren. Bringen Sie den Betrag von Fr. 1’880.– in unsere Sprechstunde mit. Unsere Rechnung senden Sie dann Ihrer Krankenkasse zur Zahlung an Sie zu.
Die entsprechenden MiGel Nr. 14.03.11.00.1 L und 14.03.11.03.3

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an.

  • Sollte Ihr Arzt die Therapie ohne eine für Sie befriedigende Erklärung nicht unterstützen, melden Sie sich bei uns. Wir vermitteln Ihnen gerne einen Arzt, welcher von den positiven Effekten weiss, und beurteilen kann, ob eine Therapie mit dem STMedical® für Sie sinnvoll ist.

In Deutschland zahlt die Krankenkasse bei einer Zusatzversicherung. Klären Sie vorher ab, was übernommen wird.

Terminvereinbarung:
Für einen Termin in unserer Sprechstunde kontaktieren Sie uns per
Telefon unter 056 443 39 35, 09.00 – 18.00 Uhr
oder senden Sie uns ein eMail an info@aschudel.ch

Sie möchten den STMedical® einfach kaufen, hier…
Ein Handbuch ist dabei.

Atemtherapie

Kind Atemtraining

Sie wollen das Beste für Ihre Gesundheit erreichen, lesen Sie hier weiter…

Medizinische Referenzen zum STMedical:
Wissenschaftliche Publikationen